Ein schöner Tag (Lena Valaitis)

Ein schöner Tag ward uns beschert
wie es nicht viele gibt,
Von reiner Freude ausgefüllt,
von Sorgen ungetrübt.

Mit Liedern die die Lerche singt ,
so fing der Morgen an,
Die Sonne schenkte gold´nen Glanz,
dem Tag der dann begann.

Ein schöner Tag voll Harmonie,
ist wie ein Edelstein,
Er strahlt Euch an und ruft Euch zu,
Heut soll´t Ihr glücklich sein.

Und was das Schicksal uns beschert,
Was immer kommen mag,
Es bleibt Euch die Erinnerung ,
an einen schönen Tag.

Ein schöner Tag ward´uns beschert,
voll Glück und Harmonie,
Was auch geschieht ,Erinn´rung bleibt,
Den Tag vergißt man nie


Einmal (Gerhard Gundermann)

Einmal bleiben morgens meine Schuhe leer,
einmal hilft mir auch Dein Fliedertee nicht mehr.
Einmal fall ich in den schwarzen Trichter rein,
einmal lass ich dich allein.


Einmal fall´n im Haus alle Spiegel aus,
einmal fällt mein Bild aus dem Rahmen raus.
Einmal wächst die Hecke zum Fenster rein,
einmal lass ich Dich allein.


Manchmal werd´ ich wiederkommen nach dir zu sehn,
manchmal lass ich die Kellertüre angelehnt.
Manchmal findet sich´ne fremde Katze ein,
manchmal werde ich das sein ...


Asyl im Paradies (Silly)

Meine Uhr ist eingeschlafen
Ich hänge lose in der Zeit
Ein Sturm hat mich hinausgetrieben
Auf das Meer der Ewigkeit

Gib mir Asyl hier im Paradies
Hier kann mir keiner was tun
Gib mir Asyl hier im Paradies
Nur den Moment um mich aus zu ruhn

Da draußen lauern deine Hände
Und ziehn mich auf den Grund
Ich sinke, ich sinke und ertrinke
An deinem warmen Mond

Gib mir Asyl...

Hörst du sie rufen ? Sie
kommen, mich zu suchen
Siehst du die Feuer dort am Strand
Sag ihnen keine Macht der Welt
Holt mich zurück an Land

Gib mir Asyl...